Home

Herzlich willkommen

Bildung + Betreuung, der schweizerische Verband für schulische Tagesbetreuung

- gibt Erfahrungen weiter

- vernetzt Personen und Organisationen, Fachleute und Behörden

- unterstützt die Qualitätssicherung.


Damit die schulergänzenden Betreuungsangebote zu einem festen Bestandteil der schweizerischen Volksschule werden.

 

Einladung zur 30. Generalversammlung

Liebe Mitglieder von Bildung und Betreuung

Wir laden Sie herzlich zu unserer 30. Generalversammlung ein. Sie findet statt am:

Montag, 22. Mai 2017, 18:15 - 19:00 Uhr

VPOD Zentralsekretariat, Birmensdorferstrasse 67, 8004 Zürich (3. OG)

Um Anmeldung wird gebeten (fachstelle@bildung-betreuung.ch).

 Einladung zur Generalversammlung

 

Newsletter Februar 2017

Liebe Interessierte des Newsletter von Bildung und Betreuung

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter, der wieder viele Neuigkeiten aus dem Bereich der schulischen Tagesbetreuung enthält.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und danken Ihnen für Ihr Interesse.


Zum Newsletter 

 

Tagesschulen lohnen sich

Über Tagesschulen und schulergänzende Betreuung wird heute viel diskutiert. Doch viele Gemeinden zögern und fragen sich, ob sie sich ein solches Angebot überhaupt leisten können. Wir geben Ihnen 5 Argumente, warum sich diese Investition mehrfach lohnt.

1. Tagesschulen lohnen sich, weil das Steueraufkommen wächst

2. Tagesschulen erhöhen die Attraktivität für Familien. Sie sind ein wichtiger  Vorteil im Standortwettbewerb.

3. Tagesschulen tragen dazu bei, dass die Sozialhilfekosten sinken.

4. Tagesschulen tragen zur Integration bei und helfen Kindern aus schwierigen Verhältnissen, die Schule erfolgreich zu durchlaufen.

5. Tagesschulen sind pädagogisch sinnvoll und tragen dazu bei, Kinder umfassend zu fördern.

Tagesschulen lohnen sich mehrfach. Für die Gemeinden, für die Eltern, für die Kinder, für die Schulen, für die ganze Gesellschaft.

K_F_Tagesschulen-A5_Version_17_06_2016.pdf

53% sagen JA zum Kinderbetreuungsgesetz!

Vielen Dank! Dadurch ist der Kanton Aargau familienfreundlicher geworden.

Ein Gewinn für die Kinder, die Eltern und die Gemeinden.

Gesetz über die familienergänzende Kinderbetreuung
(aus: www.ag.ch)

Nun sind die Gemeinden verpflichtet, bei Bedarf, für ein Angebot zu sorgen und sich an den Kosten zu beteiligen.

In den nächsten Monaten wird es um die Umsetzung der Vorlage gehen. Das Komitee zählt nun auf die Gemeinden und erwartet, dass diese wie versprochen ihre Verantwortung wahrnehmen, indem sie die Qualität der Betreuung hoch gewichten und eine Tarifstruktur entwickeln, die die Angebote auch für Familien mit tieferem Einkommen zahlbar machen. Fachliche Beratung und Unterstützung dazu bietet:

K&F Fachstelle Kinder&Familien
056 222 01 03
info@kinderundfamilien.ch
www.kinderundfamilien.ch

 

Von "Unterricht plus Betreuung" zur Tagesschule

Wie wachsen Schule und Betreuung zu einem Ganzen zusammen?

Regula Windlinger: Von „Unterricht plus Betreuung“ zur Tagesschule.

Forschungsüberblick und Literaturanalyse, verfasst im Auftrag von Bildung und Betreuung, Schweizerischer Verband für schulische Tagesbetreuung, und des Instituts für Weiterbildung und Medienbildung IWM (Bereich Kader- und Systementwicklung) der PH Bern. 2016.

 Forschungsüberblick und Literaturanalyse